Volksinitiative JA! für euse Wald

Der Wald erbringt vielfältige Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit. Die Kosten dieser Leistungen lassen sich nicht mehr durch die Erlöse aus dem Holzverkauf abdecken. Um im Wald den Schutz, die Holzproduktion, die Biodiversität und die Erholung nachhaltig sicherzustellen, braucht der Wald finanzielle Unterstützung.

Erholungsraum Wald
Im Wald besteht ein dichtes Waldwegnetz, das jedermann frei zugänglich ist. Der Unterhalt für diese ca. 4000 km Waldstrassen kostet viel Geld. Dieses Geld kann nicht mehr aus dem Holzverkauf erwirtschaftet werden. Durch die wachsende Bevölkerung steigt der Erholungsdruck auf den Wald.

Intakte Waldböden
Im Wald ist der letzte grossflächig intakte, unbearbeitete Boden unseres Landes. Zum Schutz unseres Trinkwassers sind gesunde Böden unerlässlich. Stabile und vitale Wälder brauchen gesunde Böden. Eine bodenschonende Waldbewirtschaftung verursacht Mehrkosten.

Naturraum Wald
Der Wald ist Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten. Zur Erhaltung und Förderung der Bio-diversität sind Massnahmen zugunsten des Naturschutzes notwendig. Ein Nebeneinander von vielfältiger Nutzung und Schutzgebieten ohne Nutzung ist ein Garant für eine grosse Artenvielfalt.

Holzproduzent Wald
Holz ist einer unserer wenigen nachwachsenden Rohstoffe. Eine nachhaltige, naturnahe Bewirtschaftung unserer Wälder ist ökologisch sinnvoll. Durch den internationalen Holzmarkt sind die Holzpreise stark gesunken.